Earl Sweatshirt - Chum

Earl Sweatshirt – Chum

Earl Sweatshirt – Chum
4 Stimmen, 4.75 durchschnittliche Bewertung (93% Ergebnis)

Earl Sweatshirt ist erst 18 (!) Jahre jung, sieht vielleicht ein bisschen fertig aus, doch veröffentlichte bereits 2010 (mit 16) ein Album: “Earl”. Er wurde von dem wohl wahnsinnigstem Rapper, Tyler the Creator, entdeckt und produziert. Earl Sweatshirt ist ebenfalls ein Kid aus Los Angeles und gehört nun auch zu Tyler’s Hip-Hop Kollektiv “Odd future”. Seine Rap-Parts sind jetzt schon sehr gefragt, so hat er bereits Features mit Größen wie Action Bronson, Frank Ocean und The Alchemist aufgenommen. Ein zweites Album ist für 2013 geplant.

Durch einen lässigen, fast schon trägen Style bringt er seine oft tiefen Emotionen mit einem krassen Flow rüber. In seinen Texten lässt er seine Frustration raus, oder führt einen in neue Dimensionen voller Energie, Aggression und Ekel. Ähnlich wie man es von Tyler the Creator gewöhnt ist. Doch er kann auch anders.

2012 brachte Earl Sweatshirt den Song “Chum” zusammen mit einem überwältigenden Video raus. Ein roher Drumbeat kombiniert mit einem simplen Piano. Dazu emotionaler Rap, in dem es um seinen Vater geht, der ihn verlassen hat. Beat und Rap verschmelzen perfekt! Dazu ebenso passende, künstlerische Visuals im Video, gedreht von Hiro Murai. Krasse Kameraführung und Gestaltungsideen. Für viele das Video des Jahres.